Drucken

Am Wochenende 11.-13.11.2016 trafen sich 250 Naturschützer aus ganz Deutschland zur Bundesvertreterversammlung, dem höchsten Gremium des NABU, in Essen auf der Zeche Zollverein. Die NAJU war mit über 20 Delegierten gut vertreten, davon 6 von der NAJU NRW. Es wurde engagiert über die Zukunft des NABU debattiert und u.a. Postionen zu den Themen Windkraft und Wolf verabschiedet. Ein Papier zur Förderung einer guten Kinder- und Jugendarbeit im Verband wurde beschlossen. Josef Tumbrinck, Landesvorsitzender des NABU NRW sprach ein Grußwort, worin er lobt u.a. die erfolgreiche Arbeit der NAJU lobte.

BVV2016a  BVV2016c

BVV2016b