Drucken

Die Naturschutzjugend ist eine moderne Organisation, die sich auch im Jahr 2013 nicht auf ihren Lorbeeren ausruht. Unsere Vorstandsmitglieder Julia und David haben sich auf den Weg nach Berlin gemacht, um ihre Kompetenzen weiter aufzupolieren. Das Ziel des Vorständeseminars ist es Rechte und Pflichten der Vorstandsarbeit zu erarbeiten und mit verschiedenen Workshops praktisch darauf aufzubauen.

david Julia

Die Workshops hatten die Themen:

"Personalauswahl"  - Wie wähle ich motivierte und geeignete Bewerber aus? Wie erkenne ich Selbstdarsteller?

"Richtig haushalten" - Wie verfolge ich alle Vorschriften ohne den Überblick zu verlieren?

"Ziele definieren" - Gekonnte Anwendung der sogenannten "SMART"-Regeln SpecificMeasurableAchievableRelevantTimely

"Sitzungen moderieren" - Die Vorstandsmitglieder lernten Methoden und Übungen kennen, die sie im Alltag gut anwenden können

"Richtiges Protokollieren" - Wie erkenne ich wichtige Gesprächsinhalte und dokumentiere diese kurz, aber präzise?

   nrw2

 

Das Ergebnis des Seminar ist für Julia und David gleich ausgefallen - Beide fuhren mit einem guten Gefühl und schönen Erinnerungen nach Nordrhein Westfalen zurück. Sie haben beide viel dazu lernen können und fühlen sich nun sicherer, wenn es um die Bewältigung von Konflikten oder neuen Situationen geht. Und falls sich ein Problem nicht auf Anhieb lösen lässt, so wissen sie an wen sie sich wenden können, um diese anzugehen!

Bericht: Tamara Elaine Reuter