Also, ich starte mal wie üblich:

Mein Name ist Fabian Karwinkel, ich bin seit Anfang 2014 im NAJU-NRW Vorstand aktiv; zwei Jahre später dann als Landesjugendsprecher und NABU-Vertreter. Angefangen hat eigentlich alles in meiner Kindheit. Ich bin in der Lausitz großgeworden: Röhrende Hirsche im Herbst, Ringelnattern und Füchse im Garten gehörten zum Alltag. Das zweite Jahrzehnt meines Lebens verbrachte ich in Hamm, wo mich in der NABU Ortsgruppe engagierte und mit meinem Bruder die NAJU Hamm gründete. Hier hatte ich eine schöne „NAJU-Kindheit“.

Mein Hobby und auch mein Studium lenkten mich in die gleiche Richtung. Nach einem Jahr in Heidelberg bei einer Kinder- und Jugendstiftung fing ich mein Studium in Münster an und spezialisierte mich in der Freilandbiologie und Verhaltensbiologie (Schwerpunkt: Animal Welfare). Dort mache ich genauso wie bei der NAJU NRW Artenkenntnis-Seminare in der Zoologie und Botanik. In meiner Freizeit gehe ich raus zum Fotografieren, Wandern oder ‚birden‘, als sportlichen Ausgleich zum Alltag Badminton spielen und klettern.

Die Naturschutzjugend ist in meinen Augen eine wichtige Organisation. Sie trägt als größter Jugendverband in Sachen Naturschutz eine riesige Aufgabe und damit zugleich viel Verantwortung. Die Kinder und Jugendlichen für das essenzielleste zu begeistern: unsere Umwelt und einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr und unseren Mitmenschen.

Fabian Karwinkel