Drucken

In den letzten zwei Jahren konnten im Rahmen des Regionalbetreuerprojektes der NAJU NRW in Kooperation mit dem NABU NRW und der Unterstützung der Stiftung für Umwelt und Entwicklung viele neue Kindergruppen gegründet werden.

 

Aufgrund des großen Erfolgs wird dieses Projekt nun fortgesetzt und es haben erneut zwei Testregionen die Möglichkeit, ihre Kinder- und Jugendschutzarbeit zu stärken.

 

Was sind Testregionen überhaupt?

Testregionen, das sind interessierte NABU-Kreis- und Stadtverbände, die ihre Kinder- und Jugendarbeit ausbauen möchten und in der vorherigen Projektphase noch nicht teilgenommen haben. In diesen Regionen werden motivierte Regionalbetreuer eingestellt, die sich um die Suche und Betreuung interessierter GruppenleiterInnen kümmern und sie für einen Einsatz im Naturschutz in Form einer Kinder- oder Jugendgruppenleitung begeistern. Die Gruppenleiter werden von den Regionalbetreuern vor dem Start der neuen Gruppe und darüber hinaus betreut und sie bekommen eine Startpaket mit Becherlupen, Bestimmungsmaterial und anderen tolle Sachen.

 

In den letzten zwei Jahren ist es gelungen, 20 neue Kinder-, Jugend- und Familiengruppen aufzubauen und über 150 Kinder und Jugendliche für die Natur zu sensibilisieren und für die Arbeit im Naturschutz zu gewinnen. Dieses Konzept der Regionalbetreuer soll nun auf ganz NRW ausgeweitet werden, um noch viel mehr Kinder für unsere Umwelt begeistern.

 

Dank der Unterstützung der Stiftung für Umwelt und Entwicklung ist es möglich, in zwei Regionen Regionalbetreuer für ein Jahr kostenlos zu beschäftigen und die Naturschutzjugend im eigenen Verein zu stärken.

 

Wir Naturschützer wissen, dass der Mensch dazu neigt, nur das schützen zu wollen, was er kennt. Daher brauchen wir das Engagement von freiwilligen Gruppenbetreuern, die Kindern und Jugendlichen die Natur näher bringen und so Saatkörner mit dem Sinn für ein dauerhaftes Naturverständnis pflanzen.

 

Wer sich jetzt angesprochen fühlt, ob als NABU-Kreis-/Stadtverband, der mehr Naturkindergruppen in seiner Region etablieren möchte, ob als interessierter potentieller Regionalbetreuer, der sich zutraut, mit meiner Unterstützung Gruppenleiter zu suchen und Kindergruppen mit aufzubauen oder als interessierte Person, die sich vorstellen kann eine Naturkindergruppe zu leiten, kann sich gerne bei mir melden.

 

Ich freue mich auf Euch und Eure Zusammenarbeit!

 

Sandra Jedamski

Regionalbetreuerprojekt NAJU NRW

Stiftungslogo2