Drucken

25 Jahre Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis | Jetzt für den NABU-Jugendpreis 2019 bewerben

Fridays for future ist eine Bewegung, die Dr. Hermann Klingler sicher sehr gefallen hätte. Denn er machte besonders Kindern und Jugendlichen immer wieder Mut, tätig zu werden, Neues zu wagen und Verantwortung zu übernehmen. Nach dem Tod von Dr. Klingler beschloss seine Familie, dass sein Anliegen, junge Menschen für den Umweltschutz zu begeistern, weiter Bestand haben sollte und lobte vor 25 Jahren zum ersten Mal den Dr.-Hermann-Klingler-Jugendpreis aus. Gerade jetzt im Jubiläumsjahr erscheint dieses Engagement aktueller denn je.

Der NABU Nordrhein-Westfalen zeichnet Aktionen, Projekte, Gruppenaktivitäten oder Einzelinitiativen von Kindern und Jugendlichen aus, die sich um den Schutz von Natur und Umwelt drehen. Bewerben können sich Kinder und Jugendgruppen sowie Einzelpersonen, die nicht älter als 25 Jahre alt sind und sich für den Natur- und Umweltschutz einsetzen. Dem oder den Gewinnern winkt die Auszeichnung mit dem Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis, der mit 1000,- Euro dotiert ist. Im Jubiläumsjahr gibt es einen zusätzlichen Sonderpreis von 250,- Euro. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Eine Jury aus Mitgliedern der Familie Klingler sowie Mitgliedern des NABU-Landesverbandes und unserer Jugendorganisation NAJU wählt anhand der eingesandten Unterlagen den oder die zukünftigen Preisträger aus.

In 25 Jahren hat sich eine beeindruckende Vielfalt von preisgekrönten Projekten gesammelt: vom Kopfweidenschnitt über ökologische Pausenhofgestaltungen oder Naturgarten-Anlage bis hin zu Theaterstücken und Kochevents mit vergessenen Gemüsesorten. Doch nicht die Einzigartigkeit zählt, sondern die engagierte oder kreative Auseinandersetzung mit aktuellen oder alltäglichen Themen des Natur- und Umweltschutzes.

Wie sollte die Bewerbung aussehen? Wohin schicke ich meine Bewerbung? Alles wichtigen Infos inter: www.klingler-jugendpreis.de/

Text: Birgit Königs