NABU Kids Dortmund Preisträger Klingler Preis 2019 2 Foto Thorsten Wiegers

Jugendpreis - NABU und NAJU NRW zeichnen Naturschutzprojekte aus

Seit 25 Jahren belohnen NABU und NAJU den Einsatz von Kindern und Jugendlichen für die Natur mit dem Dr.-Hermann-Klingler-Jugendpreis. Zum Jubiläum wurden in diesem Jahr neben dem eigentlichen Preis noch zwei weitere Sonderpreise vergeben. Die Preisverleihung fand heute in Düsseldorf in der Landesgeschäftsstelle von NAJU und NABU NRW statt. Anwesend waren Dr. Marion Mittag, die Tochter von Dr. Hermann Klinger  und Julia Binder, Vorstandsmitglied der Naturschutzjugend (NAJU) NRW.

„Die Siegerprojekte bilden gut die Vielfalt der Aktivitäten ab, mit denen sich junge Menschen in Nordrhein-Westfalen für den Naturschutz einsetzen“, so Jurymitglied Marion Mittag. „Mein Vater war stets ein leidenschaftlicher Mentor der Jugend und es ist mir ein großes Anliegen, in seinem Gedenken die Bemühungen der Kinder und Jugendlichen zu honorieren und ihnen zu zeigen, dass sie wahrgenommen werden.“

Preisträgerin ist Marieke Koch, eine 14-jährige Schülerin aus Krefeld, die im Klimaschutz aktiv ist. An ihrer Schule, dem Gymnasium Fabritianum in Krefeld hat sie einen mehrtägigen Klimaworkshop für ihre Mitschüler*innen angeboten. Gemeinsam haben sich die Teilnehmer*innen unter anderem Maßnahmen überlegt, wie ihre Schule nachhaltiger werden könnte.

NAJU Steinfurt KLinglerpreis 2019 3 Foto Thorsten Wiegers

Ein Sonderpreis ging an die NAJU Steinfurt für ihr Projekt „Mehr Vielfalt in unseren Gärten“, das von den NAJU-Kindern mit entwickelt wurde. Resultat war ein Schulwettbewerb, der 2018 mit Unterstützung der Stadt Steinfurt stattfand. Dabei lernten die Schüler*innen nicht nur viel über Insekten, sondern wurden auch zu wichtigen Multiplikatoren zum Thema. Inzwischen gibt es einige Anfragen von anderen Schulen und Kindergärten aus Steinfurt und der Region, die die NAJU weiterhin mit Aktivitäten zum Thema Insektenschutz unterstützt.

Der zweite Sonderpreis ging an die NABU-Kids aus Dortmund, die sich in einem Hörbuch mit dem Thema „Lärm in der Stadt“ auseinandersetzen und ihre Höre*rinnen auf eine kleine Stadtführung mitnehmen zu besonders lauten, aber auch zu leisen Orten in Dortmund. 

„Kinder interessieren sich für die Natur, haben aber im Alltag immer weniger Möglichkeiten, diese zu erleben. Daher ist es umso wichtiger, die Kinder mit immer neuen Ansätzen und Ideen an die Natur heranzuführen und den Spaß an den Erlebnissen und Aktivitäten im Freien zu vermitteln. Dieses Engagement unterstützen die Familie Klingler und der NABU nun schon seit 25 Jahren mit dem Jugendpreis und wir hoffen, dass die vorbildlichen Aktivitäten auch  in Zukunft viele Menschen zur Nachahmung anstiften“, so Dr. Heide Naderer, Landesvorsitzende des NABU.

„Es ist schön zu sehen, dass es so viel und so unterschiedliches Engagement im ganzen Bundesland gibt und dass sich viele Kinder und Jugendliche den Problemen unserer Zeit stellen. Ihre kreativen Ideen und ihr tatkräftiger Einsatz machen mir Mut, dass wir es gemeinsam schaffen können, das Blatt zu wenden“, so Julia Binder, Mitglied der Klingler-Preisjury aus dem Vorstand der NAJU NRW.

Dr. Hermann Klingler, bis 1992 aktives Mitglied im Landesvorstand des NABU NRW, gelang es immer wieder Menschen, besonders Kinder und Jugendliche, für den Einsatz zum Schutz der Natur zu begeistern. Nach dem Tod von Dr. Klingler beschloss seine Familie, dass sein Anliegen, junge Menschen für den Umweltschutz zu begeistern, weiter Bestand haben sollte. In seinem Andenken verleiht der NABU-Landesverband seit 1995 in jedem Jahr diesen mit 1000 Euro dotierten Preis. Mehr zum Dr.-Hermann-Klingler-Jugendpreis und den Preisträgern unter http://nrw.nabu.de/klinglerpreis .

Text: NABU NRW
Fotos: Thorsten Wiegers