Drucken

Material:

 

Stifte und kleine Zettel

 

Vorbereitung:

 

Denkt Euch viele Tierarten aus, die im Wald vorkommen und deren Verhalten man gut darstellen kann (Wildschwein, Eichhörnchen...). Bereitet soviele Zettel vor, wie Kinder mitspielen wollen. Schreibt jede Tierart auf zwei Zettel. Jedes Kind erhält nachher einen Zettel.

 

Durchführung: Vereinbart vor dem Spiel mit den Kindern für jedes Tier eine bestimmte Darstellungsart (Wildschwein: Laut grunzend, Eichhörnchen: Hüpfend und Buschelschwanz andeutend). Nun teilt die Zettel mit den Namen der Tiere unter den Teilnehmern aus. Die Kinder sollen sie wild untereinander austauschen, bis Ihr ein Zeichen gebt (Pfeifen). Nun müssen die Kinder ihren Partner finden, mdem sie Geräusche oder bestimmte Bewegungen des Tieres, das auf ihrem Zettel steht, nachahmen. Haben sich alle gefunden, kann das Spiel von Neuem beginnen.


Anmerkung:

 

Dieses Spiel eignet sich gut als Einstieg für Waldwanderungen. Tiere und ihre Merkmale können so besprochen werden. Sprecht darüber, daß man mit vielen Leuten nur selten Tiere zu Gesicht bekommt (Viele Tiere sind auch aufgrund des Menschen nur noch nachts aktiv: Ratten, Rehe...). Wie sollte man sich im Wald verhalten?