Alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre können bei uns in zahlreichen Kinder- und Jugendgruppen, Seminaren und Freizeiten, sowie in landesweiten Projekten die Natur aktiv erleben und sie schützen.

Du bist schon älter als 27 und interessierst dich trotzdem für die NAJU? Kein Problem. Werde Mitglied beim NABU (Naturschutzbund, zu dem auch die NAJU gehört) und unterstütze uns z.B. als Gruppenleiter*in einer Kinder- und/oder Jugendgruppe oder fahre auf Freizeiten als Begleiter*in mit - mehr Infos hier.

Wir bieten euch nicht nur Theorie - bei uns könnt ihr im Natur- und Umweltschutz aktiv werden!

  • Kinder- und Jugendfreizeiten
  • Themenworkshops und Seminare
  • Aktiven Natur- und Umweltschutz
  • Kinder- und Jugendgruppen vor Ort stehen bei uns auf dem Programm

Außerdem könnt ihr mit eurem Kindergarten, eurer Klasse oder einfach mit eurer Familie oder zu eurem Geburtstag das JugendUmweltMobil (JUM) zu euch einladen. Mit dem JUM könnt ihr die Natur direkt vor eurer Haustür entdecken und erfahrt vielleicht ganz spannende Dinge, die euch vorher nie aufgefallen sind, als ihr über den Bürgersteig oder durch den Garten gelaufen seid.

Für Schulabgänger*innen oder Interessierte allen Alters gibt es in der Landesgeschäftsstelle sowie in vielen anderen NAJU- und NABU-Standorten die Möglichkeit den "Bundesfreiwilligendienst" (BFD) zu leisten oder auch ein Praktikum zu machen - mehr Infos hier.

Du siehst also, bei der NAJU gibt es viel zu erleben. Mach mit, werde aktiv!

Die NAJU NRW arbeitet ehrenamtlich. Wenn du eine Gruppe leiten möchtest, Verantwortung in unserem Vorstand übernehmen möchtest oder innovative, kreative Ideen hast, der Natur zu helfen, dann melde dich bei uns. Wir freuen uns über alle, die mitmachen wollen! 

Top
Wir setzen Cookies ein, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren, unser Angebot zu personalisieren und unseren Service zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch die NAJU einverstanden.