Kooperation mit dem NABU NRW

Kennt ihr schon das neue Projekt „Mehr Platz für Falter – Jetzt wird´s bunt!“? Dieses Projekt des NABU NRW schließt sich an das Vorgänger-Projekt „Zeit der Schmetterlinge“ an und wird durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MULNV) gefördert. Wir freuen uns ganz besonders, das neue Projekt als Kooperationspartner zu begleiten! Hier kommt ihr zu der genauen Projektbeschreibung.

 

Wettbewerb für KITAs und Schulen

KITAs und Schulen aufgepasst: Wir suchen schmetterlingsfreundliche Gärten!

Bestimmt ist es dem einen oder der anderen von euch schon aufgefallen: Viele unserer einheimischen Schmetterlinge werden immer seltener. Dafür gibt es zahlreiche Gründe, u. a. auch der Verlust von Lebensräumen. Während „Schottergärten“ und asphaltierte Flächen weder Lebensraum noch Nahrung bieten, können naturnahe und artenreich gestaltete Flächen kleine Oasen für Insekten sein.

Mit unserem Projekt möchten wir euch auf den dramatischen Rückgang der Falter aufmerksam machen und gemeinsam mit euch etwas dagegen unternehmen. Denn jede noch so kleine Fläche kann insektenfreundlich gestaltet werden und so aktiv dem Artenschwund entgegenwirken!

Kinder und Jugendliche verbringen im Laufe ihrer Kindergarten- und Schulzeit viele Stunden auf dem Außengelände. Häufig handelt es sich um graue Asphaltwüsten ohne viel Grün – kein schöner Ort zum Entspannen in der Pause, oder? Im Gegensatz dazu lädt ein duftender Schulgarten oder eine bunte Kitawiese nicht nur unsere Schmetterlinge zum Verweilen ein, auch die kleinen und großen Gärtner*innen können dabei gewinnen. Naturnahe Flächen bieten einfach allen einen schönen Rückzugsraum. Beim Anlegen und Pflegen der Flächen kann man zudem ganz nebenbei auch immer etwas über die Natur erfahren und einiges beobachten.

 

 Falter Wettbewerb NABU NRW Jugendumweltmobil 2

© NABU NRW/ Sarah Bölke

     Falter Wettbewerb NABU NRW Jugendumweltmobil 1

           © NABU NRW/ Sarah Bölke

 

 

 

Das Projekt unterstützt vor allem Schulen und Kitas bei der Schaffung und Aufwertung von Außenbereichen, um mit dem gewonnenen, naturnäheren Raum auch Platz für heimische Pflanzen und Tiere zu schaffen. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf Schmetterlingen und anderen Insekten, da deren Bestände in den letzten Jahrzehnten stark dezimiert wurden. Bei der Umsetzung unterstützt der NABU NRW die Schulen und Kitas mit Infomaterialien und Saatgut.

Als besonderer Anreiz für den Umbau lockt auch in diesem Jahr wieder der Besuch unseres JugendUmweltMobils (JUM). Unter den besten Schul- und Kita-Gärten wählt die Jury die Gewinner aus. Das JUM bietet viele spannende Möglichkeiten, die heimische Natur zu erleben und spielerisch zu verstehen. Natürlich wird bei diesem Besuch das Thema Insekten im Fokus stehen.

Wenn ihr mehr über das JugendUmweltMobil erfahren möchtet, schaut gerne hier vorbei.

 

Jetzt mitmachen und bewerben!

pdfBewerbungsformular
docxDatenschutz - Nutzungsrechte der Daten für Erwachsene
docxNutzungsrechte der Daten für Minderjährige

Top
Wir setzen Cookies ein, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren, unser Angebot zu personalisieren und unseren Service zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch die NAJU einverstanden.