Auf Beobachtungsposten im Blütenmeer

Material:

Keines.

Vorbereitung:

Geeignetes Gelände suchen.

Durchführung:

Die Kinder sollen sich in der blütenreichen Wiese, im Garten, an einem sonnenbeschienenen Steinhaufen oder einem Tümpel alleine ruhig hinsetzen und warten. Schon nach kurzer Zeit stellen sich Tiere, bes. Insekten ein, die man sonst übersieht oder verscheucht. Sie nehmen die ruhig sitzenden Kinder nicht wahr und lassen sich so gut beobachten.
Nach einiger Zeit (eine viertel  Stunde ist nicht zu lang) gibt der Betreuer ein Zeichen, alle kommen zusammen und erzählen, was sie erlebt haben.

Anmerkung:

Es empfiehlt sich, den Kindern konkrete Beobachtungsaufgaben mit auf ihren Beobachtungsposten zu geben. (Welche Tiere siehst Du? Wie bewegen sich die Tiere fort? Wohin sind die Tier wohl unterwegs (Nahrungsuche)? Woher kommen sie (Wohnung)?...)
Das Spiel ist vor allem für Kleingruppen geeignet, da die Kinder hinterher meist ein großes

{cp:container module="friend"}


Material:

große Abbildungen von Tieren oder Pflanzen oder Pflanzenteile.

Durchführung:

Die Kinder werden in 2 gleichstarke Gruppen aufgeteilt. In jeder Gruppe werden die SpielerInnen von 1 bis ... durchnumeriert. Die SpielerInnen einer Mannschaft stellen sich - entsprechend der Reihenfolge ihrer Nummern - nebeneinander auf.
Beide Manschaften stehen sich gegenüber und gleichweit von den verschiedenen Abbildungen oder Pflanzenteilen entfernt, die in der Mitte zwischen ihnen auf dem Boden ausgelegt werden. Nun nennt der/die SpielleiterIn einen Namen einer der vorhandenen Abbildungen und dazu eine Zahl. Die beiden Kinder, die diese Zahl tragen, müssen nun gleichzeitig versuchen, den gesuchten Gegenstand zu erwischen. Die Gruppe, deren SpielerIn ihn in den Händen hält, bekommt zwei Punkte. Hat jemand eine falsche Pflanze erwischt, kann der Gruppe ein Punkt abgezogen werden.

Anmerkung:

Das Spiel ist gut dazu geeignet, die Namen von Pflanzen oder Tieren spielerisch einzuüben.

{cp:container module="friend"}

Ein kleines Rätsel für zwischendurch

Material:

Arbeitsblatt, Schreibzeug.

Vorbereitung:

Arbeitsblätter kopieren.

Durchführung:

Eine gute Aktion, die zusammen mit anderen Aktionen zum Thema Wildpflanzen durchgeführt werden kann. Hier nun die Lösung des Rätsels:

Anmerkung:

Dieses Arbeitsblatt solltet Ihr nicht losgelöst von anderen Aktionen austeilen. Zu leicht würde die ganze Sache nach ,,Schule riechen".

Download:

Arbeitsblatt Heilpflanzen (392 kb)

Wir ahmen den Formationsflug der Stare nach

Material:

Keines

Vorbereitung:

Gespräch über Probleme, die durch das Ziehen der Vögel im großen Schwarm auftreten. Diese bestehen z.B. darin, daß sich jeder ,,Vogel” der Bewegung des ,,Vordervogels" anpassen und sich genau darauf einstellen muß.

Durchführung:

Die Kinder stellen sich in einer losen Gruppe auf. Ein Kind steht davor und macht eine Bewegung vor. Die anderen Kinder versuchen, diese Bewegung möglichst genau, schnell und synchron nachzumachen.

Anmerkung:

Vielleicht bastelt Ihr ja auch noch einige Starenkostüme; (z.B. große Papiermülltüten schwarz anmalen; Schnabel aus Pappresten).

 

Material:

Keines

Vorbereitung:

Erkläre, daß die Stare sich durch das Zusammenfinden im Schwarm gegen Greifrögel schützen. Diese können ihre Aufmerksamkeit und den Angriff nur auf einen Vogel konzentrieren und werden durch die vielen Tiere verwirrt.

Durchführung:

Vor Beginn des Spiels wird ein Kind ausgewählt, das den Greifrogel spielt. Die übrigen Kinder bewegen sich in einem abgetrennten Gebiet, dessen Größe sich nach der Zahl der Kinder richtet, jedoch nicht zu groß sein sollte. Der Spielleiter ruft nach einiger Zeit ,,Achtung Greifrogel", worauf hin der “Greifvogel” versucht, die Kinder zu fangen.
In Sicherheit befinden sich alle Kinder, die es geschafft haben, sich in einer Dreiergruppe zusammenzufinden
Haben alle Kinder Gruppen gebildet oder sind gefangen worden, wird eins der gefangenen Kinder zum Greifogel und der ehemalige ,,Greifogel" übernimmt die Rolle eines Stars.

Anmerkung:

Ein Spiel, bei dem es sehr hektisch zugehen kann, gut als kurzer Vorspann zu ruhigen Gruppenstunden verwendbar.

{cp:container module="friend"}